Baubeginn auf dem Steinmüllergelände

Baubeginn des Erweiterungsgebäudes für AGewiS und Gesundheits- und Bildungszentrum Oberberg

27. Mai 2020

Zusätzliches Gebäude für Aus-, Fort- und Weiterbildung von Gesundheitsberufen

Am Dienstag (26.05.2020) hat die Montage der Raummodule für die Erweiterung der Akademie Gesundheitswirtschaft und Senioren (AGewiS) auf dem Steinmüllergelände in Gummersbach begonnen. Auftragnehmer ist die Firma ALHO Systembau GmbH aus Morsbach.

Freude über den Baubeginn des Erweiterungsgebäudes auf dem Steinmüller-Gelände (Foto oben v.l.n.r.): Peter Orthen, Geschäftsführer der ALHO Systembau GmbH; Landrat Jochen Hagt; Albert Holschbach, Gesellschafter der ALHO Systembau GmbH; Kreisdirektor und Betriebsleiter AGewiS Klaus Grootens; Baudezernent Felix Ammann; Akademieleiterin Dr. Ursula Kriesten und Gabriele Keil-Riegert, Leiterin des Amtes für Immobilienwirtschaft.

IInsgesamt besteht das Gebäude aus 72 Raummodulen. Nach der Montage des veredelten Rohbaus folgen die Ausbaugewerke und die Außenanlagen. Die Fertigstellung ist für September geplant. Durch zusätzliche Auflagen im Rahmen der Genehmigung des Bauvorhabens in Modulbauweise und die Auswirkungen der Corona-Pandemie hatte sich der Baubeginn um fünf Monate verzögert. Auf einer Nutzfläche von 2.400 m entstehen 19 Seminarräume, zwei Fachpraxisräume, ein Veranstaltungsraum sowie fünf Besprechungsräume und vier Büros. Die Kosten für Grundstück und Neubau belaufen sich auf 9,8 Mio €.
Für Peter Orthen, Geschäftsführer der ALHO Systembau GmbH ist dieser Erweiterungsbau ein besonderes Projekt: "Uns freut es, als europaweit agierendes Unternehmen, in der Heimat unser Können unter Beweis zu stellen und sind stolz darauf, das exponierte Steinmüller-Gelände mit gestalten zu dürfen."

Das Gebäudes AGewiS 2 wird der Aus-, Fort- und Weiterbildung von Gesundheitsberufen der Akademie Gesundheitswirtschaft und Senioren dienen. Das Schulungsgebäude steht zukünftig bis zu 400 Auszubildenden zur Verfügung, die aktuell die Altenpflege-, die neue generalistische Pflegeausbildung und die Ausbildung zum/zur Notfallsanitäter/innen oder zum/zur Rettungssanitäter/in absolvieren. Zudem werden verschiedene Fort- und Weiterbildungen im Gebäude stattfinden. Dies sind z.B. Weiterbildungen für das Gesundheits- und Pflegemanagement,die Pflegepädagogik, Palliative Care, Betreuungsassistenten, Außerklinische Intensiv- und Beatmungspflege und umfassende Angebote für den Rettungsdienst und die Notfallmedizin, wie z.B. 30-Stundenfortbildungen, Ergänzungsprüfungen und ärztliche Fortbildungen.
Im letzten Jahr haben 1.100 Personen Weiterbildungen der AGewiS wahrgenommen. „Aktuell führen wir ca. 20.000 Unterrichtsstunden pro Jahr durch, für mehr als 180 Kooperationspartner der Region. Die Bedarfe an Qualifizierungen in Gesundheitsberufen an der AGewiS wachsen weiter“, führt Landrat Jochen Hagt aus. Geplant ist, dass die Außenstelle der AGewiS in der ehemaligen Katholischen Grundschule in Bergneustadt nach dem Umzug ins neue Gebäude aufgegeben wird.

Das bereits bestehende Akademiegebäude AGewiS 1 wird ab Herbst durch das Gesundheits- und Bildungszentrum des Kreiskrankenhauses Gummersbach genutzt.

Pressemitteilung & Fotos: www.obk.de

Neueste Artikel

16. Mai 2022

Am 21.06. sind wir auf dem Modulbau Kongress in Berlin. Der Kongress möchte Inspiration, Anregungen und Informationen im Hinblick auf den Modulbau liefern. Hier mehr dazu

13. Mai 2022

Am 22. bis 24. Juni sind wir auf dem Hauptstadtkongress Medizin und Gesundheit in Berlin und zeigen die Möglichkeiten des Bauens in Modulbauweise. Hier mehr dazu.

03. Mai 2022

Am 17. und 18. Mai sind wir auf der „Bau und Betrieb von Bildungseinrichtungen“ in München und zeigen die Möglichkeiten des Schulbaus in Modulbauweise. Hier mehr dazu.

26. April 2022

Die KfW-Förderung von Nichtwohngebäuden ist ein Vorteil für jeden Bauherrn. Die ALHO Modulbauweise erfüllt alle nötigen Kriterien. Informieren Sie sich hier!