Die ALHO-Zukunftsgestalter 2018

Der erste Tag der Ausbildung in der Welt des modularen Bauens

02. August 2018

Am 1. August 2018 haben bei ALHO 18 junge Menschen ihre Berufsausbildung begonnen - neun von ihnen als Konstruktionsmechaniker, einer als Fachkraft für Lagerlogistik, zwei als Industriekaufleute, weitere drei als Fachinformatiker und eine Mediengestalterin. Zudem hat ein Abiturient sein Duales Studium Bauzeichner/Bauingenieurwesen (Abschluss B.Sc.) angetreten.

Die Verantwortlichen gestalteten den ersten Tag am Hauptsitz in Friesenhagen-Hammer sehr interessant und abwechslungsreich. Der Tag begann mit einem Empfang und einer Vorstellungsrunde. Inhaber und Gesellschafter Albert Holschbach, sowie die Geschäftsführer Jörg Löber und Marko Grisse ließen es sich nicht nehmen, die „Einsteiger“ herzlich willkommen zu heißen. Als kleines Willkommensgeschenk gab es nützliche Präsente, die wahrscheinlich schon praktische Anwendung gefunden haben. Anschließend wurde ein Gruppenfoto „geschossen“.

Nach einer kurzen Sicherheits- und EDV-Einführung gab’s das erste Highlight des Tages: die Betriebsbesichtigung, die bei allen sehr gut ankam. „Die Produktion war überwältigend, mit welcher Schnelligkeit die Module zusammengesetzt werden war sehr beeindruckend“, so das Fazit von Benedikt Schönauer.

Die Konstruktionsmechaniker, die ihre Ausbildung in den Vorjahren begonnen hatten, waren bereits aktiv geworden und hatten einen Grill zusammengeschweißt. So konnten sie Theorie mit (angenehmer) Praxis verbinden und für das leibliche Wohl sorgen. Positiv in Erinnerung blieb besonders der Austausch mit den Auszubildenden des zweiten und dritten Lehrjahres und „die Möglichkeit mit ihnen über bereits gesammelte Erfahrungen zu sprechen“, lautete das Feedback von Michel Stausberg.

Nach der Stärkung am Mittag ging es per Shuttle weiter zur Besichtigung des modularen Bürogebäudes der FAGSI und ProContain in Morsbach-Lichtenberg.

Gegen 16:00 Uhr neigte sich ein spannender Tag mit vielen Informationen und neuen Eindrücken dem Ende zu. Da sich alle Auszubildenden willkommen fühlten und sich die erste Aufregung gelegt hatte, starten sie heute voller Tatendrang in ihr Berufsleben.


Hier noch Feedbackstimmen von Azubis zum Einführungstag:

„Der erste Tag ist einer der wichtigsten Tage, daher empfinde ich die Mischung aus Theorie bezüglich Sicherheitsanweisungen und Organisatorischem samt eben der „Kennenlernphase“ in Form eines Azubigrillens sehr passend. Mir gefiel der erste Tag sehr gut“, so Leon Prendi.

„Ich fand den ersten Eindruck sehr gut. Alles hier kommt sehr familiär rüber, und man bekommt jede Menge hilfreiche Informationen. Wenn man eine Frage hat, wird diese auch sofort und sehr ausführlich beantwortet. Besser kann man den ersten Tag nicht gestalten“, sagte Nico Ebach.

Bei der ALHO-Unternehmensgruppe absolvieren derzeit insgesamt 43 junge Menschen ihre Berufsausbildung. In den letzten Jahren wurden wir von der IHK bereits als „hervorragender Ausbildungsbetrieb“ ausgezeichnet.

Wenn du nächstes Jahr ebenfalls einen so gelungenen Start in deine Berufsausbildung erleben möchtest, dann schau auf unserer Website im Bereich Ausbildung vorbei und bewirb dich schnell bei uns!

Gruppenfoto Azubis ALHO 2018Konstruktionsmechaniker Azubis ALHO 2018Verwaltung Azubis ALHO 2018Werk Azubis ALHO 2018Grillen Azubis ALHO 2018Grillen Azubis ALHO 2018

Neueste Artikel

Vitalho, Siegen, ALHO, Siegerlännder Firmenlauf, Gruppenfoto
13. Juli 2018

Ob Jung oder Alt, mit oder ohne Behinderung: Jedes Jahr aufs Neue lockt der Siegerländer AOK Firmenlauf, die größte Breitensportveranstaltung der Region, Läuferinnen und...

Modulmontage, BA Gießen, Gießen, ALHO Modulbau
05. Juli 2018

Mein Name ist Marcel Schneider und ich mache zurzeit ein vier wöchiges Praktikum bei ALHO. Im Rahmen dieses Praktikums bekam ich die Möglichkeit, eine Baustelle der Firma ALHO...

EXPO REAL, ALHO, Modulbau
22. Juni 2018

Besuchen Sie uns auf der EXPO REAL vom 08. bis 10. Oktober 2018 in München.

Baudokumentation, Modulbau, Gunvor
12. Juni 2018

Das neue Modulgebäude bietet Mitarbeitern der Gunvor Raffinerie auf 1597 m² genügend Platz für großzügige Büros und Besprechungsräume, Sanitärräume sowie für Pausen einen...