Blog-Bild gross anzeigen

Pressespielgel 2014:
Für ALHO rauschte es im Blätterwald



Immotions 57 jetzt erhältlich

2014 war in Sachen Pressearbeit ein sehr erfolgreiches Jahr für uns. Interessante Projektberichte und spannende Themen rund um den Modulbau führten dazu, dass insgesamt 99 Mal in Fachmedien über uns berichtet wurde.



Eins der brisantesten Themen im Vergangenen Jahr war die Unterbringungen von Asylbewerbern und Flüchtlingen. Dies spiegelte sich in der Resonanz auf unseren Projektbericht zum Asylbewerberwohnheim in Haltern wieder. Er zeigt, dass es durchaus Möglichkeiten gibt, auch in relativ kurzer Zeit ein hochwertiges Flüchtlingsheim zu bauen, in dem die Bewohner unter menschenwürdigen Bedingungen leben können. Aufgrund der Aktualität und des öffentlichen Interesses war dies der Bericht, zu dem es die meisten Veröffentlichungen gab. Hier ein paar Beispiele:

BauMagazin
hier PDF-Datei anschauen

Der Gemeinderat
hier PDF-Datei anschauen

Kommunalinfo 24
hier PDF-Datei anschauen


Kann eine nachhaltige Bauweise auch wirtschaftlich sein? Bei dem Bau eines Gebäudes entstehen Kosten, die Bauherren in der Regel so gering wie möglich zu halten wollen. Was sie dabei oft nicht beachten: 60 % der Kosten entstehen nicht beim Bau, sondern beim Betrieb des Gebäudes. Daher ist eine Gesamtbetrachtung der Lebenszykluskosten wichtig. Wir haben an einem Bürogebäude beispielhaft die Life Cycle Kosten eines Massivgebäudes und eines in Modulbauweise verglichen und dabei festgestellt, der Modulbau 11,5 % günstiger ist.
Hier ein Auszug aus den Veröffentlichungen:

BauMagazin
hier PDF-Datei anschauen

Element+Bau
hier PDF-Datei anschauen

Ernst und Sohn
hier PDF-Datei anschauen


Bei der Realisierung der Forsthochschule Rottenburg entschied sich der Bauherr bewusst für die hochwertige Systembauweise von ALHO. Zum vierten Mal in Folge wurde die Hochschule von der Deutschen UNESCO-Kommission als Projekt „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ ausgezeichnet. Das Ziel ist es, die Umweltwirkungen des Gebäudes über die gesamte Lebensdauer möglichst gering zu halten.
Hier einige Veröffentlichungen:

Element+Bau
hier PDF-Datei anschauen

Ernst und Sohn
hier PDF-Datei anschauen

KLM
hier PDF-Datei anschauen



zurück zur Übersicht














Broschüren


Kontakt
Newsletter