Blog-Bild gross anzeigen

Feuerrotes Spielmobil



blogbild Überall in der Bundesrepublik wird daran gearbeitet, ausreichende Betreuungseinrichtungen für Kinder unter drei Jahren zu schaffen. Das Wohnungsbauunternehmen GeWoBau GmbH aus Zweibrücken realisiert derzeit fünf Objekte. Eines, mit dem der Bauherr besonders zufrieden ist, wurde von ALHO erstellt. Das kompakte, lichtdurchflutete Gebäude mit feuerroten Fassadenflächen wurde im Juli 2013 eingeweiht.

Nicht nur die Kindergartenkinder, auch Erzieher und Bauherr staunten, als die ALHO Raummodule auf der Baustelle „landeten“ und in nur zwei Tagen zu „ihrer“ Kita zusammengesetzt wurden. „Die extrem kurze Bauzeit war einer der ausschlaggebenden Entscheidungsgründe für die Modulbauweise“, sagt Rolf Vogelsang, Architekt, Prokurist und Leiter der Planungsabteilung bei GeWoBau. „Von der Anlieferung der Module bis zur Eröffnung waren es gerade mal siebeneinhalb Wochen. Eine unschlagbar kurze Zeit. Die gut organisierte Abwicklung vor Ort und die sehr gute Qualität der handwerklichen Ausführungen hat uns besonders begeistert.“

Die insgesamt neun Raummodule wurden zu einem Gebäude mit 625 m² Bruttogrundfläche zusammengesetzt und das in den Förderrichtlinien festgelegte Raumprogramm optimal und zudem ideenreich umgesetzt.

Zwei Gruppen mit insgesamt 50 Kindern von null bis sechs Jahren finden ausreichend Platz zum Spielen und Lernen. Die Einteilung in drei parallel angeordnete Zonen erlaubt eine übergreifende flexible Nutzung. Der Erschließungsflur ist gleichzeitig Spielfläche und erweitert den angrenzenden Mehrzweckraum um eine kleine Bühne. Das eingeschossige Gebäude ist behindertengerecht geplant und bietet Lösungen auch über normale Standards hinaus: So verfügt es über einen praktischen zweiten Eingangsbereich, der über eine „Gummistiefelschleuse“ einen schmutzhemmenden zweiten Weg zu und von den Außenanlagen bietet.

Mit einer Luftwärmepumpe für Heizung und Trinkwassererwärmung ist das Gebäude autark gegenüber fossilen Energieträgern. Einzelraumlüfter mit Wärmerückgewinnung für die kontrollierte Be- und Entlüftung der Gruppenräume sorgen für ein angenehmes Raumklima.

„Wir sind sehr zufrieden mit dem neuen Gebäude“, fasst Rolf Vogelsang zusammen „Und auch vom Träger der Einrichtung, den Kindern und den Eltern kommt ein äußerst positives Feedback. Das freut uns besonders.“




  • Kita zweibruecken1
  • Kita zweibruecken2
  • Kita zweibruecken3
  • Kita zweibruecken4
  • Kita zweibruecken5
  • Kita zweibruecken6


zurück zur Übersicht














Broschüren


Kontakt
Newsletter