Blog-Bild gross anzeigen

Geborgenheit und intensive Betreuung im Übergangswohnheim
Beschützt Wohnen



blogbild Psychisch labile Menschen brauchen in krisenhaften Lebenssituationen besonders viel Schutz und Zuwendung. Damit intensive Betreuung unter der Maßgabe größtmöglicher Selbständigkeit und gesellschaftlicher Teilhabe gewährleistet werden kann, hat das kbo-Sozialpsychiatrische Zentrum in München-Haar ein Übergangswohnheim mit 40 Klientenzimmern realisiert, die sich um ein lichtes Atrium herum gruppieren. Das freundliche, hochwertige ALHO Modulgebäude bietet den Bewohnern auf zwei Etagen genug Raum für die Entwicklung realisierbarer Lebensperspektiven.

Das Übergangswohnheim wurde für psychisch kranke, sich selbstgefährdende Menschen im Anschluss an einen akutstationären Klinikaufenthalt konzipiert. Vorübergehend auf eine intensive Betreuung im Rahmen eines beschützten Settings – also der spezifischen Gestaltung der für sie nötigen Therapieumstände – angewiesen, brauchen sie einen atmosphärisch angenehmen, geschützten Wohnraum. In enger Kooperation mit verschiedenen sozialpsychiatrischen Trägern im Großraum München, dem Leistungsträger Bezirk Oberbayern, der Fachstelle Pflege- und Behinderteneinrichtungen -Qualitätsentwicklung und Aufsicht (FQA) sowie mit organisierten Betroffenen und Angehörigen wurde das Wohnkonzept individuell entwickelt. ALHO bekam in April 2014 nach öffentlicher Ausschreibung der Bauaufgabe den Auftrag, den Gebäudeentwurf der Planungsgesellschaft Endres + Tiefenbacher Architekten aus Augsburg weiterzuentwickeln und schließlich baulich umzusetzen. Die Entscheidung für einen Modulbau stand aber bereits von Anfang an fest, denn die Bauherren wollten das dringend benötigte Übergangswohnheim schnell fertiggestellt wissen und außerdem für alle Fragen und Belange bei der Realisierung nur einen Ansprechpartner haben. Der hohe Vorfertigungsgrad der insgesamt 40 ALHO Raummodule garantierte außerdem eine hohe Gebäudequalität und führte dazu, dass das Gebäude in nur vier Tagen montiert werden konnte. Weder anhaltender Baulärm, noch Schmutz störten den laufenden Betrieb auf dem kbo-Klinikgelände. Ein Gebäude-Festpreis sowie ein verbindlich festgelegter Fertigstellungstermin boten zusätzliche Planungssicherheit.

Der zweigeschossige Neubau baut auf einem rechteckigen, in Längsachse symmetrisch angelegten Grundriss auf. Im Zentrum befindet sich ein 185 Quadratmeter großer, geschlossener Lichthof, über den alle nach innen orientierten Räume - wie Flure aber auch die Aufenthaltsräume und Dienstzimmer - mit viel Tageslicht versorgt werden. Über eine leicht nach innen versetzte Eingangszone vorbei an Technikraum, Treppenhaus und Aufzugsanlage wird die Empfangspforte mit rückwärtigem Dienstzimmer erreicht. Von hier erfolgt der Zugang rechts und links zu den spiegelsymmetrisch angelegten, geschlossenen Wohnbereichen. Erdgeschoss und Obergeschoss sind identisch angelegt. Insgesamt 40 Einzelzimmer – vier davon rollstuhlgerecht – erreichen die Bewohner über Erschließungsflure entlang des Lichthofs. Jeweils zwei Patienten teilen sich ein innenliegendes Badezimmer mit zwei Waschbereichen, Dusche und WC. Über die großen Fenster zum Atrium hin ist Blickkontakt zu den Wohneinheiten auf der anderen Gebäudeseite möglich.

Im Erdgeschoss kann das Atrium über ein zweites Treppenhaus auf der dem Eingang gegenüberliegenden Gebäudeseite betreten werden. Hier sind auch die Räume für das Personal mit Teeküche, das Büro des Einrichtungsleiters mit Sekretariat, Besprechungsraum, Besuchszimmer, Archiv- und Lageräume untergebracht. Darüber befinden sich im Obergeschoss ein Arztzimmer, Räume für die Therapie und ein Fitnessraum. Entsprechend der individuell unterschiedlichen Situationen und Krankheitsbilder der Klienten wird ein breites Spektrum an Leistungen im Rahmen von Einzel- und Gruppentherapien angeboten sowie vielfältige Beschäftigungsmöglichkeiten. Die dafür notwendigen differenzierten Raumanforderungen – zugeschnitten auf ein genau definiertes und bedarfsorientiertes Nutzungskonzept – konnten mit der Modulbauweise optimal umgesetzt werden.

  • alho haar kbo 4
  • kbo 01
  • kbo 02
  • kbo 03
  • kbo 04
  • kbo 05


zurück zur Übersicht














Broschüren


Kontakt
Newsletter