Julia Reinery, Auszubildende Bauzeichnerin Hochbau



Seit 2015 mache ich eine Ausbildung zur Bauzeichnerin bei der Firma FAGSI. Schon recht schnell wurde ich in das Unternehmen integriert und fühle mich auch immer noch sehr gut aufgenommen hier. Ich bin jetzt im zweiten von insgesamt drei Ausbildungsjahren, die Ausbildung ist sehr intensiv aber trotz alldem macht es mir noch sehr viel Spaß. Mit der Zusammenarbeit der Berufsschule Technik in Siegen kann ich allerdings das erlernte Theoretische nicht sofort mit dem Praktischen verbinden, da dieses sehr viel mit normalen Gebäuden zu tun hat und mein Tätigkeitsbereich ausschließlich mit Containerbau zusammenhängt. Trotzdem hilft mir die Berufsschule dabei, mich auf ein späteres Berufsleben gut vorzubereiten, da es dort im Allgemeinen ums Bauzeichnen geht. So lerne ich beides: Modul- und Containerbau.

Besonders gut in der Ausbildung gefällt mir, dass ich mein räumliches Vorstellungsvermögen sehr gut in die Ausbildung mit einbringen kann und es immer unterschiedliche Zeichnungen zu erstellen gibt, was mir im Berufsalltag Abwechslung verschafft. Zu meinen Tätigkeiten gehören Grundrisszeichnungen sowie Ansichten und Schnittzeichnungen, aber auch Lasten- und Fundamentpläne. Diese werden dann ausgeplottet, geschnitten und danach gefaltet.

Nach meiner Ausbildung würde ich gern weiterhin bei der Firma FAGSI tätig sein.