Dirk Roth, Controlling



Meine Ausbildung zum Industriekaufmann habe ich im August 2004 bei der ALHO Systembau GmbH begonnen. Schon recht schnell konnte ich mich in das Unternehmen integrieren und mit diesem identifizieren.

Die dreijährige Ausbildung war sehr intensiv, in Zusammenarbeit zwischen dem Ausbildungsbetrieb ALHO und der Berufsbildenden Schule Wissen konnten wir erlerntes theoretisches Wissen direkt im Praxisbezug anwenden, vertieft durch internen Werksunterricht im Hause ALHO. In der Ausbildungszeit wurden die verschiedenen Abteilungen der Unternehmung durchlaufen, von Vertrieb über Arbeitsvorbereitung, Einkauf, Projektabteilung, Personalwesen bis hin zur Finanzbuchhaltung, sodass es einen gründlichen Einblick während dieser Zeit gegeben hat. Die Ausbildung und Einarbeitung in den einzelnen Abteilungen hat es ermöglicht seine eigenen Fähigkeiten im kaufmännischen Bereich herauszufinden, um sich auf das spätere Berufsleben exakt vorbereiten zu können.

Nach meiner Ausbildung kam der Entschluss, die erlernten kaufmännischen Kenntnisse zu spezialisieren und ich begann ein Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Universität Siegen. Während dieses Bachelorstudiengangs war ich als Werksstudent bei der Firma ALHO tätig, um weiterhin den Theorie Praxis-Bezug beizubehalten.

Schwerpunkte des Studiengangs sind Unternehmensführung und Controlling gewesen, sodass sich die Möglichkeit ergab, nach dem Universitätsabschluss die Controlling Abteilung zu unterstützen. Als spezielles Aufgabengebiet liegt mein Tagesgeschäft in der Zusammenarbeit mit den französischen Tochtergesellschaften der ProContain SAS und der FAGSI Location SAS. Neben der Schaffung und Implementierung von kaufmännischen Strukturen, der Erarbeitung von Konzepten, steht das Berichtswesen an meiner Tagesordnung.