Diese Ausbildungsberufe bieten wir an

Erfahre mehr über die Berufsbilder und Voraussetzungen

Die ALHO-Gruppe bietet derzeit neun Ausbildungsberufe an den verschiedenen Standorten an. Im Folgenden findest du – alphabetisch geordnet – eine Übersicht über die Ausbildungsberufe. Du erfährst, was sich hinter den einzelnen Berufsbildern verbirgt, wie die Ausbildung abläuft und welche Voraussetzungen du erfüllen solltest.

Wir freuen uns, wenn der passende Ausbildungsberuf für dich dabei ist und du dich um einen Ausbildungsplatz bei der ALHO-Gruppe bewirbst. Falls du Fragen zu den einzelnen Berufsausbildungen hast, kannst du dich gerne an den zuständigen Ausbilder wenden. Eine Übersicht der Ansprechpartner für die Ausbildung findest du hier.

Bauzeichner/-in Hochbau

Im Regelfall dauert die Ausbildung zum Bauzeichner 3 Jahre, kann aber bei sehr guten Leistungen auf 2,5 Jahre verkürzt werden. Bauzeichner/innen der Fachrichtung Hochbau entwerfen Zeichnungen mit Hilfe von fachspezifischem Rechnen sowie rechnerisch gestütztem Zeichnen. In diesem Beruf wirkt man stark bei Bauprozessen mit, was Teamarbeit voraussetzt. Außerdem erstellen Bauzeichner/innen Bauantragsunterlagen. Für die Ausbildung zum/zur Bauzeichner/in mit Schwerpunkt Hochbau solltest du also unbedingt räumliches Vorstellungsvermögen mitbringen. Spaß an Architektur sowie am Bau in Verbindung mit sicherem Umgang am Computer sind ebenfalls wichtige Voraussetzungen, um in diesem Beruf erfolgreich zu sein. Genaues, zuverlässiges Arbeiten ist gewünscht. Zusätzlich legen wir starken Wert auf Teamarbeit und gute Mathematikkenntnisse. Gerne gesehen ist die Fachhochschulreife oder das Abitur.

Duales Studium Bauingenieurwesen

Du absolvierst in dualer Variante eine Ausbildung und einen Bachelorstudiengang. Das heißt, dass die ersten beiden Semester auf insgesamt vier Semester gestreckt werden und du so eine Regelstudienzeit von acht Semestern hast. In den ersten vier Semestern besuchst du nur an zwei bis drei Tagen die Woche die Universität in Siegen, die restlichen Tage verbringst du im Betrieb oder in der Berufsschule. Die Ausbildung hast du nach drei Jahren mit Bestehen der Prüfung abgeschlossen. Anschließend besuchst du die Universität Siegen zu den normalen Vorlesungszeiten regelmäßig und durchgängig. In den Semesterferien gehst du dann im Betrieb arbeiten. Du erhältst während der gesamten Studienzeit eine angemessene Vergütung. Für Klausuren bist du vom Betrieb freigestellt. Dieser berufliche Werdegang erfordert einiges an Zielstrebigkeit und Disziplin. Der große Vorteil des dualen Studiums ist die enge Verzahnung von Theorie und Praxis. Im Gegensatz zu anderen Absolventen des Bachelorstudienganges bist du in deinem Unternehmen bereits gut eingearbeitet und hast schon eine Vorstellung davon, was dich in der Praxis erwartet. 

Du solltest Ehrgeiz und Ausdauer mitbringen, gleich zwei Ausbildungen parallel zu absolvieren, und Interesse sowohl am Zeichnen als auch an der Ingenieurstätigkeit haben. Dann bist du hier genau richtig. Als Schulabschluss ist die allgemeine Hochschulreife erforderlich, damit eine Einschreibung an der Universität Siegen möglich ist. Gute Mathematik- und Physikkenntnisse sind auf jeden Fall wünschenswert und machen dir den Alltag an der Uni leichter.

Fachkraft für Lagerlogistik

Im Normalfall dauert die Ausbildung zur Fachkraft für Lagerlogistik 3 Jahre. In dieser Zeit wirst du Waren annehmen, überprüfen und sie, unter Beachtung von diversen Lagerbedingungen, einlagern. Außerdem wirst du Waren auf LKWs verladen und dabei auch lernen, wie man Gabelstapler bedient. Daher sind Eigenschaften, wie das räumliche Vorstellungsvermögen, gewisse organisatorische Fähigkeiten, ein hohes Verantwortungsbewusstsein und auch körperliche Belastbarkeit sehr wichtig. Kenntnisse in Mathematik und Englisch - falls der Lieferant mal kein Deutsch spricht - können auch von Vorteil sein. Voraussetzung ist die Berufsreife.

Fachinformatiker/-in der Fachrichtung Anwendungsentwicklung

Die Ausbildung zum Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung dauert in der Regel 3 Jahre, kann aber bei sehr guten Leistungen auf 2,5 Jahre verkürzt werden. Fachinformatiker/-innen für Anwendungsentwicklung sind für die Wartung und Neuinstallation von Software im Unternehmen zuständig. Sie passen Software auf die Bedürfnisse des Unternehmens und der Mitarbeiter an und entwickeln somit die ideale Lösung für unternehmensinterne Probleme im IT-Bereich. Für die Ausbildung zum/-zur Fachinformatiker/-in für Anwendungsentwicklung solltest du Denkfähigkeit, Logikverständnis, Kommunikationsbereitschaft, Eigeninitiative und vorausschauendes Handeln mitbringen. Generell solltest du Interesse an Computern und ihrer Funktionsweise haben, und auch gutes Verständnis der Grundzüge der Mathematik ist eine wichtige Voraussetzung. Gerne gesehen ist die Fachhochschulreife oder das Abitur.

Fachinformatiker/-in der Fachrichtung Systemintegration

Im Regelfall dauert die Ausbildung 3 Jahre, kann aber bei sehr guten Leistungen auf 2,5 Jahre verkürzt werden. Fachinformatiker/-innen für Systemintegration sind dafür zuständig IT-Systeme beim Anwender oder auch in Rechenzentren zu installieren. Auch stehen sie dem Anwender bei Fragen oder Problemen zur Verfügung, um diese zu lösen. Für die Ausbildung zum/zur Fachinformatiker/-in für Systemintegration solltest du Fähigkeiten, wie abstrakte Denkfähigkeit, Logikverständnis, Kommunikationsbereitschaft, Eigeninitiative und vorausschauendes Handeln mitbringen. Generell solltest du Interesse an Computern und ihrer Funktionsweise haben und auch gutes Verständnis von Mathematik ist eine wichtige Voraussetzung. Gerne gesehen ist die Fachhochschulreife oder das Abitur.

Industriekaufmann/-frau

Im Regelfall dauert die Ausbildung 3 Jahre, kann aber bei sehr guten Leistungen auf 2,5 Jahre verkürzt werden. Mit der Ausbildung der Industriekaufleute eignest du dir ein breitgefächertes, betriebswirtschaftliches Wissen an und bist für die Zukunft bestens aufgestellt. In maximal 3 Jahren lernst du, alle kaufmännischen Unternehmensprozesse zu managen, da du in regelmäßigen Abständen verschiedene Abteilungen durchläufst und somit das Unternehmen von A bis Z kennenlernst. Neben der Materialbeschaffung, der Angebotskalkulation oder der Rechnungsbearbeitung wirst du schnell mit Kunden in Kontakt kommen und lernst dich zu beweisen. Dabei stehen dir zu jeder Zeit die jeweiligen Abteilungen unterstützend zur Seite und begleiten dich auf deinem Weg. Zudem kannst du dich auf die Zusammenarbeit mit internen und externen Partnern freuen und wirst optimal auf die Prüfung vorbereitet. 

Als Kommunikationstalent wirst du die Funktion der Schnitt- und Schaltstelle des Unternehmens übernehmen. Du solltest außerdem ein schnelle Auffassungsgabe besitzen und deine Aufgaben verantwortungsbewusst und zuverlässig bearbeiten können. Du weißt dich selbst zu organisieren und hast Freude an einen vielfältigen Umgang mit Menschen. Gern gesehen sind Fachhochschulreife oder Abitur. 

Konstruktionsmechaniker/-in

In deiner Ausbildung, die in der Regel 3½ Jahre dauert, lernst du alle Grundtechniken der Metallbearbeitung und die wichtigsten Schweißverfahren. Du lernst, technische Zeichnungen zu verstehen und anhand verschiedenster Aufgabestellungen einzelne Komponenten in der Werkstatt herzustellen. Im ersten Jahr deiner Ausbildung lernst du nicht nur, Werkstoffe zu unterscheiden und technische Unterlagen zu lesen, sondern kannst auch schon dein Talent an Werkzeug und Maschine beweisen, indem du erste Bauelemente fertigst und zusammenschweißt. Im zweiten Ausbildungsjahr vertiefst du diese Kenntnisse bereits in der Produktion bei ALHO. Wir begleiten dich bis zur IHK-Prüfung - und wenn alles passt, zum Start in dein Berufsleben bei ALHO.

Deine Hauptaufgabe wird das Umsetzen komplexer technischer Zeichnungen sein, wobei handwerkliches Geschick, räumliches Denken, eine gute Auffassungsgabe und Geduld gefragt sind. Gerne gesehen sind die mittlere Reife und gute Mathematik- und Physikkenntnisse.

Kaufmann/-frau für Marketingkommunikation

Im Regelfall dauert die Ausbildung 3 Jahre, kann aber bei sehr guten Leistungen auf 2,5 Jahre verkürzt werden. Kaufleute für Marketingkommunikation wissen genau, wie man die Botschaft eines Unternehmens mithilfe von Medien der Zielgruppe vermittelt. Dazu entwickeln Sie Werbe- und Kommunikationskonzepte, organisieren Kampagnen und überwachen ihren Verlauf. Für die Umsetzung der Konzeption von Marketing und Werbemaßnahmen in den Bereichen Online und Print stehen dir dabei interne Grafiker und externe Agenturen tatkräftig zur Seite. Zudem gehören Tätigkeiten, wie die Koordination von Produktion und Versand von Mailings, Erfolgskontrolle, sowie die Organisation von Messen und Events zu deinen Hauptaufgaben. 

Für die Ausbildung zum/zur Kaufmann/-frau im Bereich Marketingkommunikation solltest du unbedingt kommunikationsfähig sein. Eine ausgeprägte Vorstellungskraft sowie Kreativität helfen dir, tägliche Aufgaben zu meistern und Werbemaßnahmen von der Analyse ihrer Zielgruppe, über die Ausarbeitung eines Werbekonzepts bis hin zur Planung und Ausführung der Kampagne zu verfolgen und erfolgreich abzuschließen. Einfühlungsvermögen und selbstbewusstes Auftreten helfen dir beim Umgang mit Kunden und Mitarbeitern. Du solltest sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift besitzen und Kenntnisse in den Programmen Word, Excel und PowerPoint haben. Gern gesehen ist das Abitur oder das Fachabitur.

Mediengestalter/-in für Digital- und Printmedien

Im Regelfall dauert die Ausbildung 3 Jahre, kann bei sehr guten Leistungen aber auf 2,5 Jahre verkürzt werden. Zu den Aufgabenbereichen von Mediengestaltern gehören beispielsweise Bildretuschen in Photoshop und die gestalterische Umsetzung – vom Entwurf bis zur Produktion – von Marketingmaßnahmen wie z.B. Broschüren, Mailings und Websites. Für die Ausbildung zum/zur Mediengestalter/in solltest du über ausgeprägte Kreativität, gutes Gespür für Formen und Farben und ein gutes räumliches Vorstellungsvermögen verfügen. Außerdem solltest du natürlich ein großes Interesse an digitalen und klassischen Medien mitbringen und sorgfältig sowie detailgenau arbeiten.

Gerne gesehen ist die Fachhochschulreife oder das Abitur. Eine weitere mögliche Voraussetzung ist eine abgeschlossene schulische Ausbildung als Gestaltungstechnische/r Assistent/in.