Modulbau live per Webcam verfolgen:
am 26.01. geht es los!
Erweiterung der Lessing Realschule in Gelsenkirchen

Gelsenkirchen ist derzeit um eine Modulbau-Attraktion reicher: Eine Baustelle, auf der vom 26.01.2021 bis zum 04.02.2021 täglich Module einfliegen und die bis zum Beginn des neuen Schuljahres ein neues Schulgebäude entsteht lässt.

Die Stadt Gelsenkirchen beauftragte ALHO als Generalunternehmer mit der Erstellung des dreigeschossigen Neubaus, der auf 2.745 m² BGF den Schülerinnen und Schülern modernen und vor allem mehr Lernraum bietet.

Webcam
Die Webcam aktualisiert sich alle 5 Minuten automatisch.

Der komplett barrierefrei und in der Feuerwiderstandsklasse F90 geplante Baukörper wird über 10 Klassenräume, 6 Differenzierungsräume sowie 5 naturwissenschaftliche Unterrichtsräume nebst Nebenräumlichkeiten verfügen. Die Erschließung der Obergeschosse erfolgt über drei innenliegende Treppenhäuser. Gebäudehohe Pfosten-Riegel-Konstruktionen ermöglichen die natürliche Belichtung. Eine aufwendige Vorhangfassade mit HPL-Platten in Holzoptik rundet das hochwertige Erscheinungsbild des Baukörpers ab.

Alle Klassenräume verfügen über dezentrale Lüftungsgeräte. Zudem wird die Wärmeabgabe – Grundlage bildet der bereits bestehende Fernwärmeanschluss des Bestandsgebäudes – ebenfalls über die Lüftungsgeräte realisiert.

Besondere Anforderungen stellt die Bauherrin an die Unterrichtsräume Physik und Chemie, in denen u.a. Experimentiertische mit Tischabzügen und Wandarbeitstische verbaut werden.

Insgesamt werden 57 Module montiert, danach erfolgt der Innenausbau. Die Fertigstellung ist für Ende Juni 2021 geplant.

Hier finden Sie aktuelle Zeitraffer-Aufnahmen des Bauvorhabens