Gruenfassade
Nachhaltigkeit

Gebäude, die mitwachsen

Nachhaltigkeit und Flexibilität im Fokus

Durch innovative Ansätze entwickeln wir Gebäude, die sich den Bedürfnissen der Zeit anpassen und mitwachsen können. Bereits bei der Planung unserer modularen Gebäude legen wir Wert auf Flexibilität, um eine Erweiterung oder Aufstockung des Gebäudes zu ermöglichen. Durch zusätzliche Module können unsere Gebäude den Anforderungen der Nutzer gerecht werden und bieten eine dynamische Lösung für die städtische Verdichtung und den Flächenmangel. Diese flexible Bauweise ermöglicht es, den verfügbaren Raum optimal zu nutzen und gleichzeitig eine nachhaltige Entwicklung zu fördern.

Wir können Wachstum allerdings auch klein denken: In Form von Flächenbegrünung. Die Neuerschließung von Bauland und die innerstädtische Verdichtung wird auch als Flächen- oder Bodenversiegelung bezeichnet und stellt uns ökologisch betrachtet vor zunehmende Herausforderungen. 

Ein Lösungsansatz für dieses Problem sind Grünflächen, die sowohl auf dem Dach als auch an der Fassade des Gebäudes integriert werden können, um teilweise Abhilfe für versiegelte Flächen zu schaffen. Durch die Bebauung werden Grünflächen, die als Lebensraum von Insekten und Kleinstlebewesen dienen, stetig kleiner und zudem räumlich voneinander isoliert. Für die Tiere stellt dies ein unüberwindbares Hindernis dar. Sogenannte Trittsteinbiotope, wie zum Beispiel ein Gründach oder eine Grünfassade, stellen ein Verbindungselement dar.

Kita Grünbedachung
Grünbedachung Photovoltaik

Außerdem bietet die Begrünung weitere Vorteile:

  • Sie verbessern die Luftqualität durch Filterung von Schadstoffen und CO2-Absorption 
  • Sie sorgen für zusätzliche Isolierung und Wärmedämmung 
  • Grünflächen reduzieren Lärm 
  • Sie bieten eine ästhetisch ansprechende Umgebung und einen Erholungsraum 
  • Grüne Elemente tragen zu langfristigen Kosteneinsparungen bei und ermöglichen die Integration von regenerativen Energien wie Photovoltaik oder Solarthermie  
  • Im Kampf gegen den Klimawandel können Grünflächen auf Dächern und Fassaden durch die Reflexion von Sonnenenergie, Hitzewellen entgegenwirken 
  • Sie bieten einen natürlichen Schutzschild gegen UV-Strahlungen und ermöglichen eine längere Lebensdauer des Daches/ der Fassade 

Wir erkennen mit unserer modularen Bauweise die Bedeutung nachhaltiger Baupraktiken und integrieren aktiv Grünflächen in unsere Strukturen, sowohl auf dem Dach als auch an den Wänden, um eine grünere Zukunft zu gestalten und die Lebensqualität zu verbessern.  

Sie haben Fragen zur Flächenbegrünung?

Ich stehe Ihnen gerne zur Verfügung!

Ihr ALHO Ansprechpartner

Riccardo de Nitto

Ansprechpartner Fachplanung Nachhaltigkeit

Telefon: +49(2294)696-7163 E-Mail: riccardo.denittonoSpam@alho-group.com

Weitere Artikel aus dem ALHO Blog
News
NEB

Friend of the New European Bauhaus

Die ALHO Gruppe wird "Friend" des Neuen Europäischen Bauhauses

Projekte
Visualisierung Cite Foch

Der Wohnungskrise entgegenwirken

ALHO schafft im Eiltempo 179 Wohneinheiten in der Rue Montesquieu

Events
Green Steel Event

Deutschlands erstes Modulgebäude mit grünem Stahl

Baustellenbesichtigung des Heisenberg Gymnasiums Dortmund

News
Mensa Innenraum

Rechtsanspruch auf Ganztagsbetreuung ab 2026

Der Countdown läuft!

Projekte
Kita Herkenweg Außenansicht

Erste Kita in Stahl-Holzmodulbauweise

76,6 Tonnen CO₂-Einsparung im Vergleich zur Errichtung als Massivbau mit Betonfertigteilen

Projekte

Neues Wohnungsbauprojekt in Königswinter

Das Richtfest markiert einen Meilenstein