Projekte

Neues Wohnungsbauprojekt in Königswinter

Das Richtfest markiert einen Meilenstein

Ein bedeutender Moment für das Wohnungsneubau-Projekt in Königswinter: Das Richtfest zur Montage des letzten Moduls wurde gefeiert. Damit ist ein wichtiger Schritt zur Realisierung einer modernen Wohnanlage getan, die dem wachsenden Bedarf an bezahlbarem Wohnraum gerecht wird. 

Im Auftrag der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BImA) Münster entstehen hier zwei moderne Punkthäuser mit insgesamt 19 Wohneinheiten. Diese bieten nicht nur Platz für neue Bewohner, sondern auch für ihre Fahrzeuge: Eine vollständige Unterkellerung und eine Tiefgarage mit 21 PKW-Stellplätzen sorgen dafür, dass der Verkehr im Wohngebiet entlastet wird. Insgesamt stehen den Bewohnern 31 Autostellplätze sowie 38 Fahrradstellplätze zur Verfügung. Die Lage der neuen Wohnanlage am Fuße des Petersbergs und in unmittelbarer Nähe zum Rhein ist besonders attraktiv. Hier entsteht ein Ort, an dem Wohnen, Erholung und Naturverbundenheit zusammenkommen. 

Modernes und familienfreundliches Wohnkonzept

Was dieses Projekt besonders macht, ist nicht nur die Schnelligkeit, mit der es realisiert wird - die Fertigstellung ist für Juli 2024 geplant, nur 10 Monate nach Baubeginn vor Ort. Vielmehr ist es die Kombination aus Wohnkomfort, Nachhaltigkeit und moderner Architektur. Insgesamt besteht die Wohnanlage aus 47 in der ALHO Raumfabrik in Friesenhagen vorgefertigten dreidimensionalen Modulen, die zusammen eine Bruttogeschossfläche von 2.250 Quadratmeter und eine Wohnfläche von 1.700 Quadratmeter ergeben. Die Module weisen einen Vorfertigungsgrad von bis zu 70 % auf, was eine kurze und planungssichere Bauzeit sowie eine geräusch- und schmutzarme Baustelle vor Ort ermöglicht. Die Wohneinheiten selbst überzeugen durch ihre großzügige Gestaltung und ihre lichtdurchfluteten Räume. Mit einer Größe zwischen 85 und 93 Quadratmeter bieten sie ausreichend Platz für individuelle Entfaltung. Alle Wohnungen sind barrierefrei konzipiert und in beiden Häusern befindet sich jeweils eine rollstuhlgerechte Wohnung im Erdgeschoss, um allen Bewohnern ein komfortables Zuhause zu bieten. Abgerundet wird der Wohnungsneubau durch Balkone und Dachterrassen, ein extensives Gründach, einen Spielplatz in den Außenanlagen sowie eine Tiefgarage und eine vollständige Unterkellerung. 

Mit dem Richtfest ist ein wichtiger Meilenstein bei der Realisierung dieses zukunftsweisenden Projektes erreicht. Es zeigt, dass durch innovative Bauweisen und eine zielgerichtete Planung bezahlbarer Wohnraum geschaffen werden kann, ohne dabei auf Qualität und Komfort zu verzichten. Die Wohnanlage in der Dechant-Ibach-Straße verspricht nicht nur ein Zuhause, sondern ein echtes Wohngefühl, das sich am Puls der Zeit bewegt. 


Weitere Artikel aus dem ALHO Blog
News
Mensa Innenraum

Rechtsanspruch auf Ganztagsbetreuung ab 2026

Der Countdown läuft!

Projekte
Kita Herkenweg Außenansicht

Erste Kita in Stahl-Holzmodulbauweise

76,6 Tonnen CO₂-Einsparung im Vergleich zur Errichtung als Massivbau mit Betonfertigteilen

Projekte

Neues Wohnungsbauprojekt in Königswinter

Das Richtfest markiert einen Meilenstein

Architektur

Ein Meilenstein für den Wohnungsbau

Serielles und modulares Bauen 2.0

Nachhaltigkeit
Gruenfassade

Gebäude, die mitwachsen

Nachhaltigkeit und Flexibilität im Fokus

Nachhaltigkeit

Nachhaltiges Bauen mit Bedacht

Die faire Nutzung von Holz