Fachkonferenz Modulbau 2018

Programm der Fachkonferenz Modulbau 2018

12. Februar 2018

Erster Tag: Dienstag, 17. April 2018

9.15 
Begrüßung durch Management Forum Starnberg

9.35 
Key Note: Hotelneubau der Hotelkette Holiday Inn Express in Voronezh / Russland
> Das Hotelgebäude und seine technischen Daten
> Herausforderungen in Russland mit Qualität zu bauen
> Odyssee nach der Suche eines geeigneten Modulbauern
> Der Bauprozess
Christian Meyer, Director, Regional Hotel Chain LLC, St. Peters burg,
Russland

10.15 
Container- versus Modulbau: Vergleiche und Erfahrungen im Modulgebäudepark der Stadt München
> Container-/ Stahlrahmen-/ Holzmodule im Vergleich
> Technische Daten der verschiedenen Bauweisen
> Qualitätssicherheit und worauf bei der Auswahl des Modulbauers zu achten ist
Alexander Stecher, Architekt, Architekturbüro Stecher, Pfaffing

11.30 
Kommunikations- und Kaffeepause mit Expertengespräch:
Modubauweise versus Massivbau
Raphael Bruns, Prokurist, Bolle System- und Modulbau GmbH, Telgte

12.15 
Akzeptanz: Saubere und leise Baustelle, schneller Aufbau. Nervenschonende Bauweise für die umliegenden Anwohner am Beispiel Parkflächenüberbauung, Hochschule Bremen
> Das Bauprojekt und sein Charakter
> Projektmanagement mit allen am Bau Beteiligten
> Reaktionen der Anwohner und der taktisch kluge Umgang mit ihnen
Holger Gestering, Architekt, Planungsgruppe Gestering | Knipping | de Vries, Bremen

13.00 
Gemeinsames Mittagessen mit Expertengespräch:
Einsatz von BIM im Modulbau 
Thomas Wehrle, Bereichsleiter Spezialbau, Erne AG Holzbau, Stein/ Schweiz

15.00 
Kosten-, Termin & Qualitätssicherheit: Kaufmännische Betrachtung des Modulneubaus St. Barbara Hospital, Gladbeck
> Die bauliche Situation
> Zusammenarbeit der am Bau Beteiligten
> Kostenrechnung für das Bauprojekt und Controlling während der Bauphase
> Kostensicherheit abhängig vom Vorfertigungsgrad
Ines Manegold, Manegold Management, ehemalige Interims-Geschäftsführerin der Katholischen Kliniken Emscher-Lippe GmbH, Gladbeck

15.45 
Kommunikations- und Kaffeepause mit Expertengespräch:
Koordination des Logistikprozesses mit Behörden
Robert Kohler, Geschäftsführer, ADK Modulraum GmbH, Nehresheim

16.30 
Wohnungsbau: Systembaukasten >Bauen mit Weitblick< für den industrialisierten sozialen Wohnungsbau durch seriell vorgefertigte Elemente oder Module
Thomas Kirmayr, Gruppenleiter Gebäudesystemlösungen, Fraunhofer-Institut für Bauphysik, Valley bei München

17.00 
Nachhaltigkeit: Holzmodule als wichtiger Bestandteil der Zukunft unserer weltweiten Bauwirtschaft am Beispiel Universal Design Quartier, Hamburg
> Das Wohnquartier: Idee, Architektur, Bauweise
> Warum nicht Holzelementbau? - Vergleich der Bauweisen und der Entscheidungsprozess mit dem Bauherrn
> Nachhaltig bauen mit Holzmodulen
> Fazit des Architekten und seine Erfahrungen mit der Modulbauweise
Jürgen Bartenschlag, Associate Architect, Sauerbruch Hutton Gesellschaft von Architekten mbH, Berlin

17.45 Diskussion und GET TOGETHER

18.00 
Anekdoten zum Modulbau
Markus Steppler, Projektleiter, Cadolto Fertiggebäude GmbH & Co. KG, Düsseldorf

Zweiter Tag: Mittwoch, 18. April 2018

8.30 
Ganzheitliche Projektsteuerung und Lean Construction Management zur Steigerung von Kosten-, Termin- und Qualitätssicherheit am Beispiel Modulgebäude einer Wohnungsbaugesellschaft, München
> Die Bauprojekte und die Voraussetzungen für Lean Construction im Modulbau
> Standardisierung der Prozesse
> Synergiennutzung / resultierende Effizienzsteigerungen
> Optimiertes Baustellenmanagement – Koordination des Modulbauers und weiteren ausführenden Firmen
Dirk Jannausch, Geschäftsführer, DS Consulting Process & Organization GmbH, Stuttgart

9.15 
Rechtliches: Zusammenarbeit mit dem Modulbauer
> Ausschreibung und Vergabe von Modulbauleistungen
> Werk- oder Kaufvertrag mit dem Modulbauer
> Ausgewählte Haftungsfragen
Daniel Hürter, Senior Associate und Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht, Redeker Sellner Dahs, Bonn

10.15 
Kommunikations- und Kaffeepause

11.00 
Sommerlicher Wärmeschutz und Transportable Holzraum-Modulbauweise – ein unlösbarer Widerspruch?
> Sommerlicher Wärmeschutz im Leichtbau – Methoden zur Sicherstellung und Praxis
> Neue Ansätze mit massebasierten Konstruktions-Systemen
> Holz-Beton Mischbauweise in transportablen Raummodulen
> Monitoring des Gymnasiums Frankfurter Norden durch das Fraunhofer Institut
Harald Heußer, Baudirektor, Stadt Frankfurt, Frankfurt/M.

11.45 
Gemeinsames Mittagessen

Nachmittagsprogramm:
Die Teilnehmer können sich für eine der drei Besichtigungen entscheiden oder den Vortrag der "Der GU-Vertrag“ hören. Die Teilnahme an den Besichtigungen ist begrenzt. Es entscheidet die Reihenfolge der Anmeldung. 


12.15 
Besichtigung 1
Rechenzentrum Leverkusen: Innovatives Modulgebäude mit 100% Vorfertigung
Das Rechenzentrum Leverkusen und seine Innovationen
mit Wolfgang Kaufmann, Vorstand, Globalways AG, Stuttgart

12.30 
Besichtigung 2
DLR Deutsche Luft- und Raumfahrt: Architektur & Tragwerksplanung
Statik des auskragenden Gebäudes der DLR
mit Ralf Hoppe, Architekt, Architekturbüro Hoppe, Windeck-Hurst

13.30 
Besichtigung 3
Agentur für Arbeit: Größtes Büromodulgebäude Deutschlands
Der Bauprozess der Agentur für Arbeit in Köln
mit Roswitha Stock, Vorsitzende der Geschäftsführung, Agentur für Arbeit, Köln

13.15 
Alternativ: Vortrag
Der GU-Vertrag
Daniel Hürter, Senior Associate und Fachanwalt
für Bau- und Architektenrecht, Redeker Sellner Dahs, Bonn

15.30 
Alle Teilnehmer zurück im Hotel und Kaffeepause

16.00 
Ende der Veranstaltung

Mehr Info und Anmeldung zur Veranstaltung unter www.modulbau.world

Neueste Artikel

ALHO Vonovia Wiesbaden
10. Oktober 2018

ALHO erstellt für Vonovia den ersten Wohnungsbau in Modulbauweise im Rhein-Main- Gebiet. Am 27. September war Schlüsselübergabe.

ALHO, Baukosten, Modulgebäude
05. Oktober 2018

Wie sind die Baukosten für ein Bürogebäude, ein Krankenhaus oder einen Kindergarten im Vergleich zu denen eines konventionell errichteten? Hier erfahren Sie mehr.

ALHO Seifenkiste Kita
28. September 2018

Die von unseren Azubis beim Azubiausflug gebauten Seifenkisten haben ein neues Zuhause in der Kita St. Anna Friesenhagen gefunden.

24. September 2018

Besuchen Sie uns auf der BAU 2019, der Weltleitmesse für Architektur vom 14. bis 19. Januar 2019 in München.